Polnische Bachvereinigung « Ewangelicy w Krakowie

Polnische Bachvereinigung

Seit Februar 2004 findet einmal im Monat ein Konzert der polnischen Bachvereinigung in der St. Martins Kirche statt.

Die Darsteller sind auf der einen Seite renommierte Künstler und auf der anderen Seite herausragende Studenten der Musikakademie zu Krakau. Vor jedem Konzert gibt es für die Zuhörer eine kurze Erläuterung zum Programm. Der Eintritt ist frei, da die Musiker ehrenhaft auftreten.

Die Idee zur Gründung der Vereinigung stammt aus dem Jahr 1985, dem 300. Geburtstag des Leipziger Kantors Johann Sebastian Bachs. Die Idee kam von dem bekannten sozialen Aktivisten und großem Musikliebhaber Prof. Dr. Henryk Gaertner.

Die Vereinigung wurde am 16. November 1989 vom LAndesamt Krakau registriert.

Zur Zeit gibt es etwa 80 Mitglieder.