Aktivitäten « Ewangelicy w Krakowie

Aktivitäten

Gottesdienste

Die Gottesdienste in der St. Martins Kirche zu Krakau finden jeden Sonn- und Feiertag statt. Der Sonntagsgottesdienst findet 10 Uhr und 12 Uhr statt. Es werden durch die Begleitung der Orgel traditionelle evangelische Choräle gesungen. Im Zentrum der Liturgie befindet sich die Predigt und das Abendmahl. Letzteres wird immer in zwei Formen gewährt (Brot und Wein). Zum Beitritt des Abendmahls können sie entweder ihr eigenes kleines Gefaess mitbringen oder das Blut Jesu traditionell aus einem gemeinsamen Gefaess nehmen. Das Brot kann einerseits in die Hand genommen werden oder traditionell in den Mund gegeben. Am Gottesdienst können alle teilnehmen, die wollen.

Während der Hauptliturgie des Gottesdienstes um 10 Uhr findet die Sonntagsschule für Kinder statt. Sie kann als paralleler Gottesdienst für die Jüngsten angesehen werden, welcher in zwei Altersgruppen, 3-7 jährige und 8-11 jährige, eingeteilt ist. Die Kinder gehen unter der Obhut der Katechetin und den Betreuern in den Gemeindesaal/katechetischen Punkt in der ul. Grodzka 60. Interessierte Eltern sind natürlich in der Sonntagsschule willkommen.

In der Kirche finden Sie Gesangsbücher und an den Wänden die Tafeln mit den fortlaufenden Nummern der Lieder. Wichtig hierbei ist, dass die angegebenen Nummern nicht die Seitenzahlen sind, sondern die Nummern der Lieder. Unsere Gemeindemitglieder sind gerne bereit ihnen bei der richtigen Ordnung der Liturgie zu helfen. Während des Gottesdienstes wird gelegentlich eine Kantate von Johann Sebastian Bach aufgeführt.

Die akademischen Seelsorgegottesdienste sind an Studenten und Jugendliche gerichtet. Während des Gottesdienstes werden Jugendlieder gesungen und mit Gitarre oder eine Jugendensemble begleitet. Normalerweise wird alles von den Teilnehmern selbst zubereitet – die Predigt ist ein gemeinsames Gespräch, welches vom Pfarrer/Pastor geleitet wird.

 

Sonntagsschule

Der Unterricht findet in zwei Altersgruppen statt: 3-7 und 8-11. Es ist eine Katechese für die Jüngsten, die parallel zum Hauptgottesdienst am Sonntag um 10 Uhr durchgefüttert wird. Der Gottesdienst für Kinder wird von qualifizierten Katecheten und Freiwilligen mit entsprechender Lehrausbildung geleitet. In der Schule lernen die Kinder und singen Lieder aus dem religiösen Repertoire. Während des Katechismus lernen die Kinder Geschichten aus der Bibel in Form von von Zeichnungen und mit Hilfe von Flanellbildern. Wir ermutigen insbesondere Familien, die noch nicht eine solche Form des Unterrichts für Kinder erlebt haben – es gibt die Möglichkeit den Sonntagsgottesdienst mit der ganzen Familie ohne Langeweile zu erleben. Unsere Katecheten richten sich genau auf das Wesen eines jeden Kindes ein und übermitteln auf zugänglicher und spielerischen Art und Weise die grundlegenden Wahrheiten des Glaubens.

 

Religionsunterricht

Die evangelisch-augsburgische Gemeinde zu Krakau führt einen schulübergreifenden katechetischen Punkt. Der Unterricht findet in kleinen Gruppen in entspannter Atmosphäre in den Räumlichkeiten der Gemeinde statt. Dies geschieht meist Nachmittags. Während des Unterrichts können die Eltern die Bibliothek benutzen. Die Bewertung des Katechismus durch unsere Katecheten (Mag. Agnieszka Godfrejów-Tarnogórska, Mag. Izabela Adamczyk-Pagano) werden von allen öffentlichen und privaten Schulen akzeptiert und zu den normalen Zeugnissen gelegt. Interessierte Eltern, die ihr Kind gerne teilnehmen lassen wollen, kontaktieren uns bitte im voraus.

Die Gemeinde betreibt auch Religionsunterricht im privaten Gymnasium Nr.8 und im 7.privaten Liceum.

Dieser Unterricht liegt unter der Verantwortung von Dr. Joanna Koleff-Pracka.

 

Hausbesuche

durch: Pfarrer Roman Pracki, Agnieszka Godfrejów-Tarnogórska, Krystyna Laskowska

Pastoren, Mitarbeiter der Diakonie und Freiwillige sind nicht nur in der Gemeinde aktiv, sondern sind auch bereit sie in ihrem Haus zu besuchen. Wir umgeben mit dieser Form der Pflege insbesondere Senioren und Menschen mit Behinderungen, die in ihrem Haus bleiben müssen oder im Krankenhaus liegen. Manchmal kommen wir auch auf Bitte um eine Möglichkeit zu bieten außerhalb der Gemeinde über den Glauben in heimischer Atmosphäre zu sprechen.

Unsere Geistlichen, freien und festen Mitarbeiter stehen ihnen dafür sehr gerne zur Verfügung. Wenn sie gerne ein derartiges Treffen wollen kontaktieren sie einfach das Pfarramt.